Fujifilm Instax mini 7S

Mit der Einsteigerkamera Instax mini 7S erweckt Fujifilm die Sparte der Sofortbildkameras zu neuem Leben. Im Vergleich zum Vorgänger Polaroid punktet die Kamera mit einem günstigen Preis und erschwinglichen Filmen, deren gute Bildqualität und lange Haltbarkeit in vielen positiven Kundenbewertungen lobend hervorgehoben werden (z.B. bei Amazon Kundenrezensionen).

Die moderne Technik der Fujifilm Instax mini 7S sorgt für eine hohe Bildqualität, lässt aber trotzdem das besondere Gefühl der klassischen Polaroid-Bilder entstehen. Die Einfachheit der Bedienung sorgt für einen hohen Spaßfaktor und die technische Ausstattung macht die Fujifilm Instax mini 7S zu einem verlässlichen Partner in jeder Situation:

  • Aufnahmeformat 62 mm x 46 mm (Scheckkartenformat)
  • Brennweite 60 mm, Blende 1:12,7
  • Entfernungseinstellung 0,6 m bis unendlich
  • Verschlusszeit fest eingestellt auf 1/60 Sekunde
  • Film: Fujifilm Instax Mini, ISO 800
  • Diverse manuelle BelichtungsprogrammeAutomatikblitz (immer auslösend), Reichweite: 0,6 – 2,7 m
  • Stromversorgung 4 x AA (Mignon)
  • Abmessungen 119,5 x 121,5 x 70,5 mm
  • Gewicht 320g (ohne Batterien und Film)
  • Gehäusefarben: Weiß, Braun, Pink und Blau

Empfohlener Film:
Fujifilm Instax FILM MINI DP

Das handliche Filmformat von 62 mm x 46 mm sorgt für bleibende Erinnerungen, die problemlos in jede Brieftasche passen. Im Gegensatz zu Polaroid-Kameras werden die Bilder der Instax mini 7S an der Oberseite des Gehäuses ausgegeben und sind nach maximal 3 Minuten vollständig entwickelt.

Kunden bewerten die Fujifilm Instax Mini 7s durchweg positiv und heben besonders den hohen Spaßfaktor der Kamera hervor. Die begrenzte Bilderzahl der Filme wird als Vorteil angesehen, da sich mehr Zeit für ein gutes Foto genommen werden muss.