Polaroid 600/600SE – Alt & Retro

Die Sofortbildkamera Polaroid 600 wurde im Zeitraum von 1970 bis in die 1990er-Jahre gebaut. Im Normalfall wird mit Trennbildfilmen fotografiert, die das Format 10,8 x 8,5 aufweisen. Das verwendete Filmmaterial sind Filme der Serie 600, 779 oder 778 und alle Impossible Filme aus der PX-Reihe.

  • klassisches Design
  • Autofokus
  • Blitzautomatik
  • Teleobjektiv

Empfohlener Film:
Impossible PX680 Color Protection 8 Aufnahmen

Zu der 600er Serie von Polaroid gehören einige der wohl bekanntesten Modelle des Herstellers und noch heute finden sich zahlreiche Liebhaberstücke in den Fotokisten. Sie ist die ideale Sofortbildkamera für alle, die einfach nur knippsen wollen, ohne technischen Schnickschnack. Zwar wurde die Produktion der kompatiblen Filme nach der Insolvenz im Jahr 2008 eingestellt, doch sind auf dem Markt noch immer etliche Restbestände zu haben. Seit 2011 wird sogar wieder passendes Fotopapier durch die Firma Impossible hergestellt. So können die populären, aufklappbaren Sofortbildkameras der Polaroid 600 Serie zu neuem Leben erweckt werden. Zur Fokussierung nutzt die Polaroid 600 das Prinzip der Innenfokussierung. Dabei wird die Brennweite je nach Abstand zum Motiv mit unterschiedlichen Linsen innerhalb des Gehäuses verändert. Somit handelt es sich praktisch um ein Teleobjektiv, mit dem Brennweiten zwischen 90 mm und 107 mm erreicht werden. Die Nahgrenze liegt bei diesem Modell bei etwa 60 cm.

Unterschied Polaroid 600 / 600SE

Die Polaroid 600SE besitzt im Gegensatz zur Polaroid 600 ein wechselbares Rückteil sowie Wechselobjektive mit drei unterschiedlichen Brennweiten von 75 mm bis 150 mm.

Unterschied Polaroid 300 und 600

Die Polaroid 600 ist eine sehr alte Kamera, hergestellt von Polaroid. Die Kamera verwendet die Filme von Impossible Project „Impossible PX“. Die Polaroid 300 hingegen wird von Fujifilm Instax hergestellt und trägt den Namen Polaroid auf sich. Diese Kamera verwendet den Fujifilm von Instax, welcher im Kostenpunkt einiges günstiger ist. Zudem gibt es auch einen Größenunterschied.

1. Die Polaroid 300 ist nur halb so klein wie die Polaroid 600
2. Ebenso ist die Filmgröße der Polaroid 300 auch nur halb so klein wie bei der Polaroid 600, sprich etwa Visitenkartenformat.